Willkommen beim NABU Dreisamtal

Für Mensch und Natur

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln.
Erfahren Sie mehr über uns!


Unsere Homepage wurde zuletzt aktualisiert am 10.Oktober 2019


Aktuelles:

NAJU Kindergruppenleitung gesucht

 

Einzelheiten   ---> hier


Krebspest in der Brugga

In der Brugga bei Neuhäuser ist die Krebs-pest ausgebrochen, die die hier einheimi-schen und in Deutschland sehr seltenen und gefährdeten Doh-lenkrebse massiv gefährdet, da sie für diese Krebse absolut letal ist. Vermutlich ist dies durch die wider-rechtliche Einbringung einer Reuse gesche-hen, die zuvor in mit Krebspest verseuchten Gewässern genutzt wurde.

                                                                         

Das Regierungspräsidium Freiburg hat zur Ein-dämmung  und Bekämpfung mehrere Maßnah-men getroffen; so wurden im Bereich der Brugga Schilder aufgestellt, die das Betreten der Brugga durch Menschen und Hunde und das Einbringen von Gegenständen verbietet. Dies soll die Verbreitung der Erreger verhindern.

 

Einige wasserbauliche Maßnahmen wurden von Einwohnern des Dreisamtales teilweise kritisch hinterfragt, so z.B. die Trockenlegung von Krebs-graben und Mühlbach zwischen Brugga und Oster-bach. Beim NABU Dreisamtal sind mehrere dies-bezügliche Nachfragen eingegangen und wir haben uns an das Regierungspräsidium  gewandt und um Aufklärung gebeten.

 

 In den folgenden Links haben wir die Antworten des Regierungspräsidiums zusammengefasst und einige weitere Informationen zugefügt, mit denen Sie sich detailliert informieren und nachvollziehen können, dass die getroffenen Maßnahmen natur-               Gemeindeblatt Kirchzarten 13.6.2019

schützerisch richtig und unumgänglich waren.

Download
Antwort des RP Freiburg auf Nachfrage des NABU Dreisamtal
20190710_Antwort Bi an Nabu_ Krebspest B
Adobe Acrobat Dokument 35.0 KB

NABU-Landesverband hat jetzt 100 000 Mitglieder im Südwesten 

Link zum NABU Presseartikel ---->


Detaillierte Informationen zu Veranstaltungen, Vorträgen und Terminen unter Termine oder in der dort herunterladbaren Broschüre.


Unser nächster NABU Termin


 Mittwoch, 20. November 2019

 

Über das Möhnli und andere Amphibien unserer Region

 

Vortrag von: Klemens Fritz, Amphibien/Reptilien-Biotop-Schutz e.V. und Naturschutzbehörde im Landratsamt Emmendingen

 Durch die vielfältigen Naturlandschaften gibt es eine recht große Zahl von Amphibien im Raum Freiburg. Von der Rheinaue über den Kaiserstuhl bis hinauf zum Südschwarzwald nutzen sie unterschiedliche Lebensräume. Sie haben zum Teil eine interessante Brutbiologie, wie etwa die Geburtshelferkröte, die  im Alemannischen auch „Möhnli“ genannt wird. Sie ist sehr stark gefährdet, aber im Dreisamtal noch anzutreffen. Verbreitung, Ökologie, Gefährdung und aktuelle Schutzmaßnahmen der Ar-ten werden aufgezeigt.

 

Ort:, Bürgersaal der Talvogteischeune

          Kirchzarten, Talvogteistr. 2 A

Beginn: 19:30 Uhr

Teilnahme: kostenlos. Spenden erbeten


Kinder des NABU Dreisamtal schaffen Wohnraum für Vögel

Friedel und Ulrike Leßmann mit Kindern des NABU Dreisamtal und ihren selbstgebauten Nistkästen
Friedel und Ulrike Leßmann mit Kindern des NABU Dreisamtal und ihren selbstgebauten Nistkästen